Illies lebte mehrere Jahr in Klein Borstel, sein Grab befindet sich auf dem Ohlsdorfer Friedhof.
Als letzter aus der Runde des Hamburgischen-Künstler-Club ist der Maler Friedrich Schaper (1869-1956) zu erwähnen, der eher die hier lebenden Menschen in ihrem Alltag in seinen Ge-mälden festhielt wie z.B. Bauern und deren Familienmitglieder. Weniger bekannt sind die beiden Alstertaler Fidde Biehl (1893-1972), Lehrer, Maler und Bildhauer, er lebte in Wellingsbüttel, und der zuletzt in Hechthausen lebende Bernhard Saphir (1912-2006). Von ihm sind zahlreiche Federzeichnungen vom Alsterwanderweg beim Alsterverein einzusehen.

 
 
 
1 2 3 4 5
 

 


presse / impressum